Textilkunst & Paramente, Sylvia Hörchner


Detail

WAS  sind Paramente:
Schmucktextilien im Kirchenraum, am Altar und an der Kanzel.

WIE  diese Paramente entstanden sind:
Die Flächen wurden an einem Handwebstuhl auf Papierkette mit Seidenschuss gewebt.
Die farbliche Gestaltung ist im Airbrush-Verfahren umgesetzt.

WER  die Paramente gemacht hat:
Mein Name ist Sylvia Hörchner und ich wohne mit meiner Familie in Berlin.
Meine Berufsausbildung begann mit der Arbeit in einer Paramentenwerkstatt in Ludwigslust/ Mecklenburg. 1994 schloß ich ein künstlerisches Studium in Schneeberg/ Sachsen als Diplom-Textildesignerin ab. (Dipl.-Designerin Textilkunst)

Sylvia Hörchner
Klutstr. 10
12587 Berlin
030 - 64094990

haendewerk(@)gmx.net

Raumskizze



Materialprobe
Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Reich der Himmel.
Matth 5, 10
grössere Abbildung zeigen
Und der Engel des Herrn erschien ihm in einer Feuerflamme, die aus dem Dornbusch hervorschlug.
Und als er hinsah, siehe, da brannte der Busch im Feuer, aber der Busch ward nicht verzehrt.
2. Mose 3, 2
grössere Abbildung zeigen
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein, wenn es aber erstirbt, trägt es viel Frucht.
Joh 12, 24
grössere Abbildung zeigen
Und ebenso nach der Mahlzeit den Kelch und sagte: dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blute, das für euch vergossen wird.
Lk 22, 20
grössere Abbildung zeigen
Denn wir sehen jetzt nur wie mittels eines Spiegels in rätselhafter Gestalt, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen Stückwerk, dann aber werde ich völlig erkennen, wie ich auch völlig erkannt worden bin.
1. Kor 13, 12
grössere Abbildung zeigen
  • weitere Arbeiten
Mehr zum Thema Paramente und kirchliches Kunsthandwerk auch unter:
 >  kirchenartikel.de
<< zurück » haendewerk(@)gmx.net << zurück